Neue Werbestrategien: Daniel Brühl wütet über mangelnde Polohemden-Verkäufe

Bild030Daniel Brühl ist so sauer, dass er einen damit zum Polohemdenkauf zwingen will. Und sieht man seinen eiskalten Blick der brodelnden Aggression, dann ist man sich schnell bewusst, dass jede Sekunde, die man ohne dieses Polohemd verbringt, dazu beiträgt, dass Daniel Brühl keine Oscar-Nominierungen erhält. Jeder, der nicht umgehend all sein Erspartes zusammenklaubt, aus der Matratze pult und aus dem Porzellanschwein schüttelt, der trägt dazu bei, dass er immer noch nicht in einem internationalen Film gecastet wird, der tatsächlich international zu einem Durchbruch führt und ihn endlich aus der Hölle der anspruchsvollen Produktionen und hinein in den Blockbuster-Himmel der verfilmten Brettspiele und Hasbro-Spielzeuge katapultiert. Aber solange niemand diese Polohemden kauft, hat er keine Chance und wehe dem, den Daniel Brühl dabei erwischt, wie er stattdessen im H&M-Ausverkauf massenproduzierte Baumwoll-T-Shirts über seine Unterarme stapelt und in der ellenlangen Schlange mit seinem Smartphone spielt. WEHE DEM!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s