20.2.2010 – American Idol

Man kann sagen was man will, aber wenn man DSDS guckt und dann American Idol zum Vergleich nimmt, kann selbst Simon Cowell als Antichrist nicht wirklich dagegen stimmen, dass die Kandidaten bei AI unglaublich gut sind. Das mag natürlich daran liegen, dass die Kandidaten bei DSDS mittlerweile so schlimm sind, dass es nicht ein einziger schafft, ohne schiefe Töne durch gerade mal 2-3 Minuten Song hindurch zu kommen. Mal ehrlich, mittlerweile erwarte ich gar keine großartigen Stimmen mehr, sondern einfach nur jemanden, der seinen Stimmumfang kennt, sich dementsprechend einen Song aussucht und sicher zum Ende kommt, ohne mind. ein halbes Dutzend Mal total daneben zu liegen, was die Notierung angeht.

Parallel dazu wirken die AI-Kollegen da natürlich wie ein Chanel-Kleid neben dem KIK-T-Shirt. Und wenn es dann noch Sänger wie John Park darunter gibt:

dann werd sogar ich zum kichernden Groupie.

Ach so, hier noch mal zum Vergleich, damit man in etwa weiß, wie gut John Park wirklich ist (ja, die ersten paar Minuten könnt ihr auch Kaffee kochen oder so, da wird nur langweilig vor sich hin geredet bzw. blasphemisch, wenn tatsächlich das Wort „Künstler“ in der Selbstbeschreibung vorkommt).

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s