15.11.2009 – Ludwig Siep, Sie sind ein Schatz!

Zu Hegels Phänomenologie:

„Man darf sich freilich fragen, wie viele Hunderte von oft kryptischen Seiten diese großen Leser* wirklich studiert haben. Aber produktives Mißverstehen setzt oft oberflächliche Lektüre voraus. Bei der Phänomenologie kostet alles, was über oberflächliches Lesen hinaus geht, ohnehin eine Reihe von Lebensjahren.“

 

*u.A. : Marx, Kierkegaard, Heidegger, Sartre

PS:  Für Unglückliche, die sich mit Hegel beschäftigen wollen/müssen, sind Herr Sieps Kommentare von sehr großer Hilfe. Nur zu empfehlen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s