5.11.2009 – Einseitige Spiegel sind so cool!

Heute hatte ich meinen ersten Termin fürs Stimmtraining, ein Angebot, das ich von Lohro bekommen und natürlich angenommen habe, da man ja immer dazu lernen kann und richtige Atem- und Sprechtechniken sind nicht von der Hand zu weisen, vor allem, wenn man wie ich ca. 90% des Tages mit Sprechen verbringt (ich brauche nicht einmal jemanden der mir zuhört!).

Nachdem ich – wie üblich – erst einmal 20 Minuten im falschen Haus gewartet hatte, fand ich endlich den Weg und saß alsbald mit meiner charmanten Sprechtrainerin in einem Raum mit kolossaler Spiegelscheibe, die sich schnell als einseitige Spiegelwand heraus stellte, von deren anderen Seite aus wir in folgenden Trainingsstunden beobachtet werden würden, aber nicht, um mich und meine merkwürdigen Outfits zu bemängeln, sondern die Leistung meiner Trainerin zu überprüfen, die sich im letzten Jahr ihrer Ausbildung befindet.

Das Alles wäre natürlich einschüchternd, wenn es nicht so supercool wäre, immerhin kann ich mir dann vorstellen, dass ich eine gefährliche Serienmörderin bin und sie die einzige Person ist, die heraus finden kann, wo ich meine letzten Opfer versteckt habe, die – wenn sie nicht gefunden werden – innerhalb von 24 Stunden eines grausamen Todes sterben werden. Muahahahaha!

(na gut, mein Make-Up ist etwas dezenter)

Das einzige Beängstigende ist, dass wir auch Übungen mit Traumreisen machen, eine Sache, die ich als überzynische Person noch nie in meinem Leben ernst nehmen konnte. Aber gut, damit beschäftige ich mich, wenn es soweit ist.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s