16.10.2009 – Bibliotheken

Auch wenn ich immer viel zu optimistisch bin und nach einem Monat etliche Bücher ungelesen zurück bringen muss, ist es immer wieder fantastisch in die Stadtbibo zu gehen. Ich weiß nicht warum, aber Bibliotheken sind mein persönliches Wellness-Center. Das heißt nicht, dass ich da mit Badelatschen und Handtuch rum renne und mich von sexy Chiropraktikern massieren lasse, sondern dass ich ungemein entspannen kann, wenn ich umgeben von Büchern bin.

match made in heaven: Bibliotheken und Stephen Fry

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s