24.9.2009 – hmmmm

Es ist bei physischem Unwohlsein immer so schwierig, irgend etwas Gutes daran zu sehen. Es stimmt schon, wenn die einfachen Bedürfnisse des Menschen in Gefahr geraten, sind alle höheren Anreize  auf Eis gelagert und ziemlich nichtig.

Aber der Tee mit Honig war wirklich gut.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s