23.6.2009 Äh, hm, ja, ich weiß auch nicht…

Ach kacke, heute war so ein Tag der wirklich nicht schlecht war, aber so unglaublich durchschnittlich, dass richtige Highlights gar nicht statt gefunden haben. Das Einzige, was so richtig Endorphine frei gesetzt hat, war das…

…und mal ehrlich, besser gehts doch gar nicht mehr, oder? (Na gut, mir fallen ein paar Dinge ein, die besser als die Wiederentdeckung eines weiteren Modest Mouse Songs sind, aber das wären gleich so total übertriebene Superdinge*, die vielleicht drei Mal im Jahr passieren und die restlichen 362/363 Tage ist so ein Modest Mouse Song, den man – das weiß man genau – schon Monate vorher mal entdeckt und für wunderbar befunden hat, und den man nun wieder neu entdecken darf, wie eine Erinnerung, die ein altes Foto hervorbringt, etwas ungemein Schönes. Zumal die Texte von Isaac Brock einfach nur überirdisch gut sind, da wirken die meisten anderen Songwriter im Vergleich wie 12-jährige Teenager…

*Ich markier sie im Blog, wenn sie mir passiert sind.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s