19.6.2009 coughing up emotional fur balls

Pleitegeier um 20:00, endlich Zeit sich was von der Seele zu reden. Nichts Großartiges, nichts Schlimmes, aber auch nichts zum Tanzen. Halt die typischen emotionalen Haarbälle, die sich so hin und wieder in der Magengegend bilden und die man hoch würgen muss, weil man sonst…ich verlasse die Analogie hier mal, sonst wird es richtig eklig (wer mir nicht glauben will, sollte sich das Hier durch lesen).

Naja, ist schon schön, wenn man sich was von der Seele reden kann, auch wenn es gar nicht so schlimm war/ist, so ein offenes Ohr hilft ja schon, sich etwas mal aus einer anderen Perspektive an zusehen. Gerade bei einer neurotischen Katastrophe wie mir ganz gut, immerhin rede und überanalysiere ich in jede nur menschenmögliche Situation so viel hinein, dass man annehmen könnte, ich hätte es mit Quantenphysik anstelle ganz normaler sozialer Interaktionen zu tun.

Catnip-Geschmack gibt es auch noch...

Catnip-Geschmack gibt es auch noch...

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s