12.6.2009 Musik und Backen

Tja, alles Mädchenhafte konnte mir dann doch nicht durch Horrorfilme, derbe Witze und der schon damals bevorzugte Griff zur Jeans, anstatt zum Kleid ausradiert werden. Ich bin allerdings froh, dass es sich dabei ums Backen handelt und nicht etwa um, äh,…hm, was machen denn mädchenhafte junge Damen so? Sex and the City gucken und sich total mit diesen Schicksen identifizieren, obwohl das niemand kann, weil sie alle keine Seele haben? Oder bei Babyfotos so einen verzückten O-Mund machen und (ironischerweise bei jedem Baby) sagen, dass es das schönste Baby ist, das sie je gesehen haben?

Da back ich lieber Muffins und Kekse und Kuchen, die immer merkwürdig aussehen, aber echt lecker sind und höre nebenbei Musik (na gut, ich tanz auch nebenbei wie bescheuert zu der Musik, aber ich bin ja meistens alleine in der Küche, da ist das doch echt egal…)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s