28.5.2009 – Puh, kein Außenseiter

Alma Festivalradio, das Radio fürs Immergut und ich war dabei. Das hieß 3 Tage lang mit meiner heißgeliebten Lohro-Crew, allerdings war das auch das erste Mal, dass ich mit meiner heißgeliebten Lohro Crew auf fremden Territorium war, ohne Möglichkeit zur Flucht, sollte es soziale Probleme geben.

Allerdings durfte ich bereits am ersten Abend fest stellen, dass ich – auch wenn ich weder trank, rauchte noch Fleisch ass – weder verstossen noch ignoriert wurde und so fand ich mich spät abends in elustrer Runde wieder. Und auch wenn ich unglaublich müde war und eigentlich schon Stunden vorher ins Bett (bzw. auf die harte Matratze ins kalte Zelt) wollte, wurde ich genötigt, bis 24:00 wach zu bleiben, da ich dann meinen 25ten feierte und mir alle noch ein unangenehmes Ständchen singen wollten.

Gesagt getan und glaubt es oder nicht; ich war gerührt und hab mich gefreut. (Ich hab sogar ein paar Schluck Geburtstagssekt getrunken und mich zu einer weiteren Stunde auf den Beinen hinreissen lassen).

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s