12.5.2009 – Hazards of Love pt.2

Sich vollkommen emotional auf ein großartiges Stück Musik einlassen.

The_Hazards_of_Love_Poster_by_jenardist

Ja, ich rede immer noch von „Hazards of Love“, aber was soll ich machen, sobald der erste Track anläuft bin ich gefangen, alleine die Geschichte der beiden Liebenden ist so bittersüß, dass ich nicht umhin komme, ungemein melancholisch zu werden. Und Musik muss man auskosten, sonst verkommt sie zum faden Hintergrundsgedudel, das keine wirkliche Berechtigung als wichtiger Bestandteil des Lebens hat. Probiert es mal aus, hinsetzen und zuhören, nichts, aber auch gar nichts nebenbei machen, sondern nur zuhören (na gut, tanzen dürft ihr und mitsingen auch). Es lohnt sich.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s